Das erste Bier des Jahres

Hier ist es nun… Unser Januar-Bier und somit das erste Bier des Jahres: Ein Collaboration-Bier zwischen Mikkeller und Three Floyds. Dieser Barley Wine wurde mit Buchweizen bei der De Proef Brauerei in Belgien gebraut.

Die Griechen kannten bereits Rezepte für den Gerstenwein. Jedoch hatte die damalige Form nicht viel mit dem heutigen Barley Wine gemeinsam, da die Griechen noch keinen Hopfen kannten. Die wahre Herkunft fand zwischen dem 18. Und 19. Jahrhundert statt. Damals führte das englische Reich langanhaltende Kriege mit Frankreich. Dadurch wurden die Weinimporte nach England knapper und die Bürger forderten einen Ersatz für den geliebten französischen Wein. Als Ersatz dafür wurde das Bier stärker eingebraut, um ein weinähnliches Getränk zu erhalten. Durch seinen hohen Alkoholgehalt wurde der Barley Wine auch bevorzugt im Winter konsumiert.

Trübes Rotbraun mit dichtem beigefarbenem Schaum, in der Nase süss und blumig, starke Caramel-Aromen kombiniert mit blumigen Hopfennoten. Süsses Brot, Grapefruit und Orangenzesten. Bittersüsse Balance. Üppig und kräftig mit wenig Kohlensäure.

 

 

Im Webshop ansehen

 

Prost!

Share