Bierempfehlung für den Februar

Ein New England IPA in auffälliger Dose in Italien gebraut von der Kleinbrauerei Brauerei CRAK.

Das erste, was an diesem NEIPA Bier auffällt, ist dass es trüb ist. Das machen Reste der Hefe, Hopfen, manchmal auch Proteine aus dem Malz. NEIPAS sind quasi immer „naturtrüb“, werden nicht filtriert oder geklärt.

 width=Geschmacklich zeichnen sich NEIPAS dadurch aus, dass sie deutlich „fruchtiger“ und in der Regel auch leichter schmecken als klassische American IPAs. Oft wird der Hopfen hier erst kurz vor Schluss des Kochens beigegeben, dass mehr ätherische Öle und weniger Bitter im Bier bleiben.

Kostnotizen: Trübes helles Pfirsichorange, in der Nase Zitrusaromen von Orangen und Ananas, im Mund sehr angenehm saftig und mit einer lebendigen Kohlensäurestruktur, Getreide und Mango, leicht, spritzig und sehr süffig kommt das Bier im Mund zur Geltung.

Trinktemperatur: Bei 8 – 11 Grad und am besten aus einem IPA Glas, ist dieses Bier ein wunderschöner Durstlöscher zum Feierabend.

Im Webshop ansehen

 

Prost!

Share